Logo


Georg Sellhorn

ZURÜCK

Persönliche Daten
Geburtsdatum: 19. März 1953
Wohnort: Tangstedt
Beruf: Abwassermeister
Funktion: 1.Vorsitzender
Aufgabenbereich: Bühnenbau, Schauspieler, Regie

Theaterkarriere Plattdütsche Bühn' Tangstedt e.V.
Stücke: 1988 Moral in Müggenhusen
1989 Petrus Gifft Urlaub
1990 Sluderkram in't Treppenhus
1991 Sluderkram in't Treppenhus
1991 Up Düvel's Schuvkar
1992 Dat Doktorbook
1993 Mien Mann de föhrt to See
1994 Meister Anecker
1995 Müggensack sien Venus
1996 Wenn de Hahn kreiht
1997 De möblierte Herr
1998 Dat Hörrohr
1999 Mit Geföhl un Wellenslag
2000 Snieder Nörig
2001 Een Froo för den Klabautermann
2002 Fischerstraat 15
2003 Mine Tante, Tine Tante
2004 Heiratsswindel
2005 För de Katt
2006 De Düvelsblitz
2007 De Lüttje Wippsteert
2008 Wieverregiment
2009 Thea Witt maakt nich mit
2010 Strandräubers
2011 De Radikalkur
2012 Moral in Müggenhusen
2013 Een Arvshop to'n Gniggern
2014 Un Nüms Will De Vadder Sien
2015 Lütte witte Siedenschoh
2016 Keen Utkamen mit't Inkamen

Schauspieler, Bühnenbau
Schauspieler, Bühnenbau
Schauspieler, Bühnenbau
Schauspieler, Bühnenbau
Schauspieler, Bühnenbau
Schauspieler, Bühnenbau
Schauspieler, Bühnenbau
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau
Bühnenbau
Schauspieler, Bühnenbau
Schauspieler, Bühnenbau
Bühnenbau, Regie, Ansage
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie
Schauspieler, Bühnenbau, Regie

Geschichte Georg Sellhorn/Plattdütsche Bühn' Tangstedt e.V.
seit 1987 Durch eine Wette, die er einlösen musste, kam Georg Sellhorn 1987 zur Theatergruppe. Schon beim Bühnenbau merkte er, dass dies sein Hobby werden könnte. Nach dem 1. Theaterstück kam dann ein 2. und ein 3. und... er blieb dabei. Ein Abstecher zum Kleinen Hoftheater Wandsbek festigte dann den Entschluss, beim Theater zu bleiben. 1994 übernahm er dann die Leitung der Plattdütschen' Bühn Tangstedt. Seitdem sucht er auch die Stücke aus, überarbeitet sie, besetzt die Rollen, entwirft und baut die Bühnenbilder und führt dann und wann Regie. Er ist der Motor der Plattdütschen Bühn'.

Letzte Aktualisierung dieser Seite am

09.01.2017